Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Star Alliance

Chipsi 0

Zuletzt aktualisiert am 27. Juli 2020

Die Luftfahrtallianz Star Alliance

Das Star Alliance Logo. © Staralliance.com

Die Star Alliance – die Meisten von uns haben bestimmt schon einmal ein Flugzeug mit dieser Aufschrift gesehen oder diesen Begriff im Zusammenhang mit der Luftfahrt gehört.
Wahrscheinlich weiß ein Großteil auch, worum sich hierbei handelt und besonders für die Meilensammler und Vielflieger unter uns wird die Star Alliance eine bedeutende Rolle spielen.
Und genau deshalb, möchte ich Euch in diesem Artikel die Star Alliance vorstellen.

Was ist die Star Alliance

Die Star Alliance ist eine Luftfahrtallianz welche bereits 1997 durch 5 Fluggesellschaften gegründet wurde und somit die erste und älteste Flugallianz der Welt ist. Der weltumspannende Verbund besteht aus 26 internationalen Fluggesellschaften welche bei rund 19.000 Flügen pro Tag, 1.330 Ziele, in 195 Länder anfliegen. Fasst man die 26 Mitglieder zusammen, so bildet die Star Alliance eine Flottenstärke von über 5.000 Flugzeugen mit denen jährlich ungefähr 762 Millionen Passagiere befördert werden.
Mit diesen beeindruckenden Zahlen ist die Star Alliance auch die größte Luftfahrtallianz unseres Planeten. Das Ziel der Star Alliance ist es, in einem globalen Netzwerk, nahtlose Verbindungen anzubieten.
Ebenso wurde die Star Alliance bereits mehrfach mit diversen Preisen wie dem „Air Transport World Market Leadership Award“ ausgezeichnet und wurde laut „SKYTRAX World Airline Awards“ auch mehrmals zur besten Luftfahrtallianz gewählt.

Die Star Alliance Lackierung

Ein Airbus A340-300 von Lufthansa in der Star Alliance Lackierung. © Aerotelegraph.com

Flugzeuge, welche anstatt der üblichen Airline Lackierung die unverkennbare Star Alliance Lackierung tragen, können des Öfteren gesehen werden – vielleicht ist ja auch bereits der Ein oder Andere von Euch mit einem Jet in dieser Lackierung geflogen. Die Bemalung setzt sich dabei aus einem weißen Rumpf mit schwarzem Star Alliance Schriftzug, sowie dem schwarzen Seitenleitwerk mit dem berühmten Star Alliance Stern zusammen. Ein weiterer kleiner Schriftzug in den Farben der Airline am Rumpf des Flugzeuges verrät dann, zu welcher Fluglinie dieser Jet gehört.
Der Grund weshalb manche Flugzeuge so lackiert werden ist, dass die Mitgliedsverträge der Airlines vorsehen, dass zumindest ein kleiner Prozentsatz der international genutzten Flotte jeder Airline, in der Star Alliance Lackierung um die Welt fliegen sollen.

Die Star Alliance Mitglieder

Die aktuellen Mitgliedsairlines der Star Allianz. © Staralliance.com

Wie bereits erwähnt wurde die Star Alliance durch 5 Fluggesellschaften (Air Canada, United Airlines, Lufthansa, SAS Scandinavian Airlines und THAI Airways) gegründet.
Diese Airlines sind natürlich auch heute noch vollwertige Mitglieder der Allianz.
Im Laufe der Zeit sind aber auch zahlreiche weitere Fluggesellschaften dem Verbund beigetreten.
Allerdings haben auch immer wieder Airlines die Allianz aus verschiedenen Gründen verlassen, sodass sie heute aus 26 Mitgliedern besteht. Bei der Mitgliedschaft der Airlines wird jedoch zwischen den 26 Vollmitgliedern und den weiteren beiden so genannten Star Alliance Connecting Partner unterschieden.
Doch was sind Connecting Partner?

Durch das Star Alliance Connecting Partner Modell wird es Airlines ermöglicht, Anschlussflüge an Star Alliance Flüge anzubieten, ohne dass die Fluggesellschaft dabei ein Vollmitglied der Allianz werden muss. THAI Smile Airways und Juneyao Airlines sind zur Zeit die beiden Connecting Partner der Star Alliance. Seid Ihr auf einen derartigen Connecting Partner Flug gebucht, so kommt Ihr auch bei diesem Flug in den Genuss der Star Alliance Annehmlichkeiten und Vorteile. Ebenso wird Euer Gepäck bis zum endgültigen Bestimmungsort durchgecheckt.

Die Star Alliance Zielorte

Die weltweiten Destinationen des Star Alliance Streckennetzes. © Flightconnections.com

Wie bereits erwähnt, bedient das Netzwerk der Star Alliance 1.330 Ziele in 195 Ländern.
Wenn man nun einen Blick auf die Karte wirft sieht man, dass gewisse Regionen sehr gut, manche mittelmäßig und andere hingegen nur wenig gut erschlossen sind. Dies resultiert unter anderem daraus, wie viele Mitgliedsairlines die Allianz in den jeweiligen Ländern / Kontinenten hat.
Oft wird auch im Zusammenhang mit dem Streckennetz von so genannten „Allianz-Hubs“ gesprochen.
Der Begriff „Hub“ bezeichnet dabei Flughäfen, welche als Drehkreuz einer Fluggesellschaft genutzt werden. Unter „Star Alliance Hubs“ sind somit Airports gemeint, an denen die 26 Partner Airlines ihre Drehkreuze haben. Handelt es sich nun bei einem Flughafen um einen dieser „Allianz-Hubs“ so hat dies meist zur Folge, dass es eine besonders hohe Frequenz an Star Alliance Flügen zu einem anderen „Star Alliance Hub“ gibt. Die „Hubs“ der Star Alliance Airlines sind folgende:

AirlineDrehkreuz(e)
Aegean AirlinesAthen, Larnaka, Thessaloniki
Air CanadaCalgary, Montréal, Toronto, Vancouver
Air ChinaChengdu, Peking, Shanghai-Pudong
Air IndiaDelhi-Indira Gandhi, Mumbai-Chhatrapati Shivaji
Air New ZealandAuckland, Christchurch, Wellington
ANA All Nippon AirwaysKansai, Osaka, Tokio-Haneda, Tokio-Narita
Asiana AirlinesSeoul-Incheon, Seol-Gimpo
Austrian AirlinesWien-Schwechat
AviancaBogotá
Brussels AirlinesBrüssel-Zaventem
CopaAirlinesPanama
Croatia AirlinesSplit, Zagreb
EgyptairAlexandria, Hurghada, Kairo, Luxor, Scharm El-Scheich
Ethiopian AirlinesAddis Abeba
EVA AirTaiwan-Taoyuan
LOT Polish AirlinesWarschau-Chopin
LufthansaFrankfurt am Main, München
SAS Scandinavian AirlinesKopenhagen-Kastrup, Oslo-Gardermoen, Stockholm/Arlanda
Shenzhen AirlinesShenzhen-Bao’an
Singapore AirlinesSingapur-Shangi
South African AirwaysDurban King Shaka, Johannesburg O.R. Tambo, Kapstadt
SWISS International Air LinesGenf, Zürich
TAP Air PortugalLissabon Humberto Delgado, Porto
THAI Airways InternationalBangkok-Suvarnabhumi, Chiang Mai, Hat Yai, Phuket
Turkish AirlinesAnkara-Esenboga, Istanbul-Sabiha Gökcen, Flughafen Istanbul
United AirlinesChicago-O’Hare, Denver, Houston George Bush, Los Angeles, Newark Liberty, San Francisco, Washington-Dulles, Guam Antonio B. Won Pat, Tokio-Narita
Juneyao AirlinesShanghai Hongqiao, Shanghai-Pudong
Thai Smile AirwaysBangkok-Suvarnabhumi, Chiang Mai, Hat Yai, Phuket

Die Star Alliance Vielfliegerprogramme

Da ein Großteil der 26 Airline Mitglieder ein eigenes Vielfliegerprogramm besitzen, kommt die Star Alliance auf insgesamt 20 verschiedene Vielfliegerprogramme. Da diese Programme zu den jeweiligen Fluggesellschaften gehören, gibt es kein eigenes Star Alliance Vielfliegerprogramm. Allerdings haben alle Programme eine allianzweite Gültigkeit. Das sind die Vielfliegerprogramme der Star Alliance:

ProgrammZugehörige Airline(s)
AeroplanAir Canada
AirpointsAir New Zealand
ANA Mileage ClubANA All Nippon Airways
Asiana ClubAsiana Airlines
ConnectMilesCopa Airlines
EGYPTAIR PlusEgyptair
EuroBonusSAS Scandinavian Airlines
Flying ReturnsAir India
Infinity MileageLandsEVA Air
KrisFlyerSingapore Airlines
LifeMilesAvianca
Miles+BonusAegean Airlines
Miles & MoreAustrian Airlines, Brussels Airlines, Croatia Airlines, LOT Polish Airlines, Lufthansa, SWISS International Air Lines
MileagePlusUnited Airlines
Miles&SmilesTurkish Airlines
PhoenixMilesAir China, Shenzhen Airlines
Royal Orchid PlusTHAI Airways International, Thai Smile Airways
SAA VoyagerSouth African Airways
ShebaMilesEthopian Airlines
VictoriaTAP Air Portugal

Meilen sammeln bei der Star Alliance

Um auf Star Alliance Flügen Meilen oder Punkte sammeln zu können, ist eine Registrierung bei einem der 20 Vielfliegerprogramme notwendig. Bei allen Programmen ist sowohl die Anmeldung als auch die weitere Mitgliedschaft kostenlos. Anschließend habt Ihr Zugriff auf das gesamte Star Alliance Netzwerk.
Um nun auf einem Flug mit einer Mitgliedsfluggesellschaft Meilen oder Punkte sammeln zu können, müsst Ihr während des Buchungsvorganges des Fluges oder beim Check-in am Flughafen Eure Vielfliegernummer und das dazugehörige Vielfliegerprogramm angeben.
Die Meilen oder Punkte werden Eurem Konto dann automatisch nach dem Flug gutgeschrieben.
Wie viel Zeit die Gutschrift in Anspruch nimmt, variiert zwischen den einzelnen Vielfliegerprogrammen.
Es gilt allerdings zu beachten, dass sich nicht auf jedem Flug Meilen oder Punkte sammeln lassen.
Ob auf einem Star Alliance Flug gesammelt werden kann hängt davon ab, ob Ihr auf diesem Flug in einer berechtigten Buchungsklasse reist. Auch unterscheidet sich die Anzahl an gesammelten Meilen oder Punkten zwischen den Reiseklassen und den dazugehörigen Buchungsklassen.
Welche Buchungsklassen Euch zum Meilen oder Punkte sammeln berechtigen, liste ich Euch in der folgenden Tabelle auf. Die Buchungsklassen sind dabei nach den Reiseklassen (First Class / Business Class / Premium Economy Class / Economy Class) unterteilt.

Bitte beachtet, dass die folgende Auflistung an Buchungsklassen zum Meilen sammeln bei Miles & More berechtigt. Die Buchungsklassen können bei anderen Vielfliegerprogrammen abweichend sein.

Aegean Airlines

– / A, C, D, Z / – / B, E, G, H, J, K, L, M, O, P, Q, S, T, U, V, W, Y

Air Canada

– / C, D, J, P, Z / E, N, O / A, B, G, H, K, L, M, Q, S, T, U, V, W, Y

Air China

A, F / C, D, J, R, Z / E, G / B, H, K, L, M, P, Q, S, T, U, V, W, Y

Air India

A, F / C, D, J, Z / – / B, G, H, K, M, Q, V, W, Y

Air New Zealand

– / C, D, J, Z / A, E, O, U / B, H, M, Q, T, V, W, Y

ANA All Nippon Airways

A, F / C, D, J, P, Z / E, G, N / B, H, K, L, M, Q, S, T, U, V, W, Y

Asiana Airlines

A, F / C, D, J, U, Z / – / B, E, H, K, M, Q, S, T, V, W, Y

Austrian Airlines

– / C, D, J, P, Z / E, G, N / B, H, K, L, M, Q, S, T, U, V, W, Y

Avianca

– / A, C, D, J, K / – / B, E, G, H, L, M, O, P, Q, S, T, U, V, W, Y, Z

Brussels Airlines

– / C, D, J, P, Z / E, G, N / A, B, F, H, K, L, M, O, Q, S, T, U, V, W, Y

Copa Airlines

– / C, D, J / – / A, B, E, H, K, L, M, O, Q, S, T, U, V, W, Y

Croatia Airlines

– / C, D, Z / – / A, B, E, F, G, H, J, K, L, M, O, P, Q, S, T, U, V, W, Y

Egyptair

– / C, D, J, Z / – / B, H, K, L, M, Q, V, Y

Ethiopian Airlines

– / C, D, J / – / B, E, G, H, K, L, M, O, Q, S, T, U, V, W, Y

EVA Air

– / C, D, J / K, L, P, T / B, H, M, Q, S, Y

LOT Polish Airlines

– / C, D, F, Z / A, P, R / B, E, G, H, K, L, M, O, Q, R, S, T, U, V, W, Y

Lufthansa

A, F / C, D, J, P, Z / E, G / B, H, K, L, M, Q, S, T, U, V, W, Y

SAS Scandinavian Airlines

– / C, D, J, Z / A, B, P, S, Y / E, G, H, K, L, M, O, Q, T, U, V, W

Shenzhen Airlines

– / C, D, J, R, Z / G / B, E, H, K, L, M, P, Q, S, T, U, V, W, Y

Singapore Airlines

A, F / C, D, J, U, Z / L, P, R, S, T / B, E, H, K, M, N, Q, V, W, Y

South African Airways

– / C, D, J, P, Z / – / B, G, H, K, L, M, Q, S, T, V, W, Y

SWISS International Airlines

A, F / C, D, J, P, Z / – / B, H, K, L, M, Q, S, T, U, V, W, Y

TAP Air Portugal

– / C, D, J, Z / – / B, E, G, H, K, L, M, O, Q, S, T, U, V, W, Y

THAI Airways International

A, F, P / C, D, J, Z / U / B, H, K, M, Q, S, T, V, W, Y

Turkish Airlines

– / C, D, J, K, Z / – / A, B, E, H, L, M, O, Q, S, T, V, Y

United Airlines

– / C, D, J, P, Z / A, O, R / B, E, G, H, K, L, M, N, Q, S, T, U, V, W, Y,

Habt Ihr auf Eurem Flugticket eine Buchungsklasse stehen welche in der Tabelle nicht aufgelistet ist, so ist diese leider nicht zum Meilen oder Punkte sammeln berechtigt. In der Regel handelt es sich hierbei um die Buchungsklassen von Flugprämien oder Upgrade-Prämien.

Solltet Ihr vergessen haben Eure Vielfliegerdaten vor dem Flug anzugeben, so könnt Ihr die Meilen oder Punkte auch rückwirkend noch innerhalb einer gewissen Frist gutschreiben lassen – dazu müsst Ihr Euch jedoch an die Webseite des Vielfliegerprogramms wenden.

Seid Ihr bei mehreren Vielfliegerprogrammen angemeldet, so habt Ihr (je nach Verfügbarkeit) die Wahl, bei welchen Programm Ihr die Meilen oder Punkte sammelt.
Bitte beachtet jedoch, dass alle Programme getrennt voneinander verwaltet werden und es somit nicht möglich ist, Meilen oder Punkte zwischen den Programmen zu übertragen oder zu kombinieren.

Meilen einlösen bei der Star Alliance

Unabhängig davon, in welchem der 20 Vielfliegerprogramme Ihr Mitglied seid, könnt Ihr Eure Meilen oder Punkte bei allen 26 Star Alliance Airlines einlösen. Um dies zu tun, müsst Ihr Euch bei Eurem Vielfliegerprogramm einloggen und dort die Funktion des Meilen oder Punkte einlösen nutzen. Bei den Star Alliance Partnern stehen Euch hierfür zwei Arten zur Verfügung – die Flugprämien und die Upgrade-Prämien. Bitte beachtet, dass Euch die einzelnen Vielfliegerprogramme auch noch andere Optionen zum Einlösen bieten.

Die Flugprämien

Wie es der Name schon erahnen lässt, handelt es sich bei den Flugprämien um Flüge, die Ihr mit Euren gesammelten Meilen oder Punkte bezahlt. Dabei lassen sich grundsätzlich alle weltweiten Star Alliance Flüge buchen – egal ob Kurz-, Mittel- oder Langstreck, ob One-Way oder Roundtrips, ob Nonstop- oder Connectionflights und irrelevant ob auf dem Weg zum Ziel nur eine der Mitgliedsairlines oder Mehrere genutzt werden. Auch lassen sich bei mehreren Flugsegmenten die Reiseklassen für jeden Flug frei wählen. Die einzige Voraussetzung für eine Flugprämie ist natürlich immer die Verfügbarkeit.
Wie viele Meilen oder Punkte Ihr für eine bestimmte Flugprämie benötigt, hängt in erster Linie von der Flugdistanz und der Reiseklasse ab. Die Anzahl der erforderlichen Meilen oder Punkte für einen bestimmten Flug, kann aber auch zwischen den einzelnen Vielfliegerprogrammen variieren.
Ebenso gibt es bei manchen Vielfliegerprogrammen regelmäßig Aktionen, bei denen Ihr eine Flugprämie für deutlich weniger Meilen oder Punkte als üblich erhaltet – ein Beispiel hierfür sind die monatlichen Miles & More Meilenschnäppchen.
Leider muss man dazu sagen, dass bei einer Flugprämie, zusätzlich zu den erforderlichen Meilen oder Punkte, auch noch ein Bargeldbetrag dazu kommt.
Dieser setzt sich aus Steuern und Gebühren zusammen und kann bis zu mehrere Hundert Euro betragen. Allerdings können auch diese Zuzahlungen, für ein und den selben Flug, zwischen den verschiedenen Vielfliegerprogrammen der Star Alliance stark unterschiedlich sein.

Die Upgrade-Prämien

Bei den Upgrade-Prämien nutzt Ihr Eure gesammelten Meilen oder Punkte, um ein Reiseklassenupgrade zu bezahlen. Auf diesem Weg könnt Ihr in einer höheren Reiseklasse fliegen als Ihr ursprünglich gebucht habt.
In der Regel lässt sich dabei nur in die nächst höhere Reiseklassen upgraden.
Neben einer Verfügbarkeit auf dem gewünschten Flug, müsst Ihr auch eine upgradefähige Buchungsklasse haben. Wie viele Meilen oder Punkte für eine Upgrade-Prämie erforderlich sind, hängt neben der Flugdistanz auch von der im Tarif gebuchten Buchungsklasse ab. Wie auch bei den Flugprämien, kann auch bei den Upgrade-Prämien ein Unterschied in Verfügbarkeiten und Meilen- oder Punktepreisen zwischen den Vielfliegerprogrammen sein. Allerdings gibt es auch bei den Upgrade-Prämien Einschränkungen.
So sind unter anderem bei einigen Programmen für Flugprämien keine Upgrades mehr möglich. Auch lassen sich keine Codeshare-Flüge mit Meilen oder Punkte upgraden. Ebenso sind auch keine „Doppel-Upgrades“ (von Economy in Business und weiter in die First Class) zulässig.

Die Star Alliance Vorteile

Die Star Alliance Vorteile für Vielflieger. © Staralliance.com

So wie es die meisten Airlines im Rahmen ihres Vielfliegerprogramms tun, so belohnt auch die Star Alliance Ihre Vielflieger für deren Treue. Dies bedeutet, dass Ihr einen bestimmten Status innerhalb der Allianz erhaltet, je öfter Ihr in einem bestimmten Zeitraum mit den Star Alliance Airlines fliegt. Innerhalb der Star Alliance könnt Ihr den Silver oder Gold Status erreichen. Die Statusvorteile gelten dann natürlich auch bei allen Star Alliance Mitgliedern.

Der Star Alliance Silver Status

Der Silver Status ist die erste Statusstufe der Star Alliance und bietet bereits zwei durchaus nützliche Vorteile.

Qualifikation:

Welche Voraussetzungen Ihr erfüllen müsst, um Euch für den Star Alliance Silver Status zu qualifizieren, kann man nicht pauschal sagen. Dies hat den einfachen Hintergrund, dass die Anforderungen zwischen den einzelnen Vielfliegerprogrammen variieren. Die Meisten von uns werden vermutlich bei Miles & More Mitglied sein – hier müsst Ihr den Frequent Traveler Status erreichen um in den Genuss der Silver Vorteile zu kommen, da der Miles & More Frequent Traveler Status dem Star Alliance Silver Status entspricht.

Vorteile:

  • Bevorzugte Buchung/Wartelistenpriorität
  • Höhere Standby-Priorität

Der Star Alliance Gold Status

Der Gold Status ist der Zweite und zugleich höchste Star Alliance Status und wartet mit einer Reihe an tollen Vorteilen auf Euch.

Qualifikation:

Wie beim Silver Status, variieren auch beim Gold Status die Anforderungen zwischen den jeweiligen Vielfliegerprogrammen. Setzt man den Star Alliance Gold Status mit Miles & More gleich, so würde es sich hier um den Senator Status handeln.

Vorteile:

  • Die Silver Statusvorteile plus
  • Priority Airport Check-in
  • Zusätzliches Freigepäck
  • Gold Track Priority Lanes bei Sicherheits- und Passkontrollen
  • Zugang zur Star Alliance Lounges
  • Priority Bording
  • Bevorzugte Gepäcksbehandlung
  • Upgrade in die Business First Class im Heathrow Express London

In den jeweiligen Vielfliegerprogrammen können neben zusätzlichen Statusvorteilen, auch weitere Statusstufen geboten werden. Ein typisches Beispiel ist hierbei der Miles & More Frequent Traveller Status, der zusätzlich zu den Star Alliance Silver Vorteilen, unter gewissen Voraussetzungen, auch einen Priority Airport Check-in und Loungenzugang ermöglicht.
Ein Beispiel für eine Statusstufenerweiterung ist der berühmte Miles & More HON Circle Member Status, welcher mit exklusiven Benefits verbunden ist.

Die Star Alliance Lounges

Die Star Alliance Lounge in Amsterdam. © Staralliance.com

Zu mehr als 1.000 Airport Lounges weltweit bietet die Star Alliance mit Ihren Mitgliedsairlines vor Abflug Zugang. Die Lounges sind modern eingerichtet und bieten einen ruhigen Ort zum Entspannen oder Arbeiten vor Eurem Flug. Der Loungezugang ist dabei von Eurem Flugticket, der Kabinenklasse oder Eurem Vielfliegerstatus abhängig. Auf der Star Alliance Webseite findet Ihr neben einem Lounge-Finder auch die Zugangsregelung.

Die Star Alliance Flughafeninformation

Ein sehr hilfreiches Tool bietet die Star Alliance auf Ihrer Webseite mit den Flughafeninformationen.
Hier könnt Ihr Euch alle wichtigen Informationen zu den mehr als 1.300 von der Star Alliance angeflogenen Flughäfen ansehen. Neben der Wettervorhersage, findet Ihr auch die Gold Track Stationen, die Airport Lounges sowie die Mitgliedsfluggesellschaften die an diesem Flughafen operieren.

Die Star Alliance – Chipsitravel Kommentar

Die Star Allinace hat nicht nur in Europa das vermutlich beste Netzwerk, sondern hat auch auf Grund ihrer unschlagbaren Größe einen globalen Stellenwert. Bis auf die Schwachstellen in Südamerika, Nordafrika, Russland und Australien, könnt Ihr mit den Airlines der Allianz so ziemlich jedes Ziel auf unserem Planten erreichen. Die beiden Connecting Partner erweitern zudem das Streckennetz um weitere tolle Reisedestinationen.

Wichtiger Hinweis!

Die Angaben in diesem Beitrag – speziell jene, welche die Star Alliance in Zahlen wiedergeben – waren vor der Covid-19 Krise aktuell und werden zum jetzigen Zeitpunkt abweichend sein. Wir sind jedoch bemüht, diese Angaben in unserem Beitrag stets aktuell zu halten. Eine Aktualisierung dieses Beitrages ist allerdings zur Zeit noch nicht möglich, da seitens der Star Alliance noch keine neuen Angaben vorliegen.


Schreibe einen Kommentar