Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

IHG Rewards Club – Punkte einlösen

Chipsi 0

Zuletzt aktualisiert am 30. Juli 2020

Wie löst man Punkte beim IHG Rewards Club (richtig) ein?

Der IHG Rewards Club bietet mehrere verschiedene Möglichkeiten, wie Ihr Eure gesammelten IHG Punkte gegen Prämien wieder einlösen könnt.
Dabei solltet Ihr wissen, dass sich ausschließlich Basis Punkte gegen Prämien einlösen lassen.
Welche Prämien-Möglichkeiten Ihr bei IHG habt und welche meiner Meinung nach die beste Option darstellt, erfahrt Ihr im Folgenden.

Möglichkeit 1, Reward Nights:

Wie wäre es mit einer “Reward Night” im InterContinental Sydney? © Ihg.com

Als Reward Nights werden bei IHG Hotelübernachtungen genannt, die mit Punkte bezahlt wurden.
Möchtet Ihr Eure gesammelten / gekauften IHG Punkte für Reward Nights in einem der zahlreichen Hotels der IHG wieder einlösen, so benötigt Ihr regulär zwischen 10.000 und 70.000 Punkte pro Übernachtung.
Dabei erfordern die hochpreisigen InterContinental Hotels die meisten Punkte.
Laut IHG gibt es keine Blackout Dates für die Buchung.
Da IHG Hotels weltweit vertreten sind, könnt Ihr bei der Auswahl Eures Reiseziels sehr flexibel sein.
Ebenso lassen sich bis zu 9 Zimmer gleichzeitig mit Punkte bezahlen.
Um nun eine Hotelübernachtung mit Punkten buchen zu können, ruft Ihr die IHG Webseite auf und wählt in der Suchmaske Reward Nights aus.

Die IHG Hotel Suchmaske. © Ihg.com

Anschließend seht Ihr in der Ergebnisliste, welche Hotels sich mit Punkten buchen lassen.
Dabei ist wichtig zu wissen, dass sich Reward Nights nur in Standard-Zimmern buchen lassen.
Genießt Ihr bereits einen entsprechenden Status, so sind – je nach Verfügbarkeit – Zimmerupgrades auch bei Reward Nights möglich.

Einige Ergebnisse der obigen Suche. © Ihg.com

Allerdings solltet Ihr vor jeder Buchung überprüfen, welchen Gegenwert ein Punkt bei Eurem Wunschhotel erzielt. Im Durchschnitt liegen die Punktewerte zwischen 0,25 und 0,75 USD-Cent.
Ihr solltet jedoch bei der Punkteeinlösung auf einen Wert von 0,5 USD-Cent oder mehr abzielen, da es nämlich nur dann sinnvoll ist, eine Reward Night zu buchen.
Liegt der Wert hingegen deutlich unter 0,5 USD-Cent, so werden die regulären Zimmerraten günstiger sein und eine Prämienbuchung wird wenig Sinn machen.

Übrigens – da Reward Nights nur über einen offiziellen IHG-Buchungsweg gebucht werden können, handelt es sich hierbei um anrechnungsfähige Tarife und Eure Prämienaufenthalte werden somit zur Statusqualifikation angerechnet.

Möglichkeit 2, Points & Cash:

Eine tolle Möglichkeit bietet der IHG Rewards Club mit der Option Points & Cash.
Habt Ihr nicht genügend Punkte auf Eurem Konto um eine kostenlose Übernachtung zu buchen, so könnt Ihr den Restbetrag in Bar zahlen.
Allerdings sei dazu gesagt, dass immer ein gewissen Mindestbetrag an Punkten erforderlich ist, um von dieser Option Gebrauch machen zu können. Wie hoch der Mindestpunktestand sein muss, variiert dabei zwischen den einzelnen Hotels.
Hierzu ein Beispiel:

Die erforderlichen Punkte für eine Nacht im InterContinental New York Time Square. © Ihg.com

Das InterContinental Hotels New York Time Square würde regulär 70.000 Punkte für eine Übernachtung erfordern. Reicht Euer Kontostand nicht aus, habt Ihr in diesem Fall folgende Möglichkeiten:

Eine Tabelle zeigt Euch die Points & Cash Optionen. © Ihg.com

65.000 Punkte + 40 USD, 60.000 Punkte + 80 USD, 55.000 + 109 USD oder 50.000 Punkte + 135 USD.
Ihr kauft somit direkt während der Buchung die fehlenden Punkte einfach dazu. Dabei ergibt sich je nach Tarif ein Preis von 0,68 bis 0,80 USD-Cent pro Punkt – was wirklich kein schlechter Preis ist.
Wenn Ihr auch hier wieder die verschiedenen Tarife vergleicht, kann es durchaus Sinn ergeben von der Points & Cash Option Gebrauch zu machen.
Und das Beste ist, dass Ihr für den Bar bezahlten Betrag auch noch die 5 oder 10 Elite Punkte sammelt.

Übrigens – mit einem kleinen Trick könnt Ihr mit der Points & Cash Option auch indirekt IHG Punkte kaufen und auf Euer Punktekonto gutschreiben lassen.
Dies funktioniert, indem Ihr eine bereits getätigte Points & Cash Buchung wieder storniert.
Dann erhaltet Ihr nämlich, wie Ihr im Bild unter den Tarifdetails sehen könnt, nicht nur Eure eingesetzten Punkte wieder zurück, sondern auch der Cash-Restbetrag wird Euch in Punkten erstattet. Aus unserem Beispiel mit 50.000 Punkte + 135 USD, werden nach einer Stornierung 70.000 Punkte – Ihr habt also 20.000 Punkte für nur 135 USD (0,68 USD-Cent pro Punkt) gekauft.

Möglichkeit 3, IHG PointBreaks:

Bei IHG gibt es in regelmäßigen Abständen die so genannten IHG Rewards Club PointBreaks.
Dabei handelt es sich um ausgewählte Hotels, bei denen sich eine “Reward Night” für nur 5.000 Punkte buchen lässt. Wenn man bedenkt, dass sich IHG Punkte regelmäßig mit einem Bonus von bis zu 100% kaufen lassen, kann man mit einem PointBreak richtig tolle Preise erzielen.
Leider ist dabei die Auswahl an Hotels allerdings stark begrenzt.
Wenn jedoch das richtige Hotel für Euch dabei ist, sind die IHG PointBreaks eine der besten Möglichkeiten seine gesammelten Punkte mit einem sehr hohen Gegenwert einzusetzen.
Hier findet Ihr eine Liste der aktuellen IHG PointBreaks Hotels.
Bitte beachtet, dass Ihr für die IHG PointBreaks die erforderlichen Punkte komplett benötigt.
Da es sich hierbei nämlich um Angebote handelt, steht Euch die Points & Cash Funktion nicht zur Verfügung.

Möglichkeit 4, Onlineshopping, Geschenkgutscheine & Digitale Prämien:

Wenn Ihr Eure IHG Rewards Club Punkte nicht für Hotelübernachtungen einlösen wollt, habt Ihr auch die Möglichkeit diese im IHG-Onlineshop gegen diverse Artikel einzulösen.
Ebenso könnt Ihr Eure gesammelten Punkte gegen Geschenkgutscheine oder digitale Unterhaltungsprämien wie z.B. E-Books einlösen.
Ich persönlich kann jedoch von dieser Option seine Punkte einzulösen nur abraten, da Ihr hier einen sehr schlechten Punktegegenwert von 0,2 USD-Cent oder noch niedriger erzielt.

Möglichkeit 5, IHG Punkte gegen Flugmeilen einlösen:

Alternativ könnt Ihr Eure Punkte auch in Flugmeilen von 39 Vielfliegerprogrammen umwandeln.
Unter diesen Programmen findet Ihr unter anderem auch den Alaska Airlines Mileage Plan oder den British Airways Executive Club.
Dabei liegt das Transferverhältins bei fast allen Partner Airlines bei 10.000 IHG Punkte zu 2.000 Meilen.
Um die Möglichkeit einer Umwandlung nutzen zu können, müsst Ihr natürlich auch bei dem jeweiligen Airline Programm ein aktives Mitgliedskonto haben.
Ebenso lassen sich IHG Rewards Club Punkte nur in Prämienmeilen umwandeln und können nicht zu einer Statusqualifizierung innerhalb des Vielfliegerprogramms verwendet werden.
Auch gilt es zu beachten, dass sich bereits transferierte IHG Punkte, nicht mehr zurückwechseln lassen.

Wenn man sich nun allerdings das Transferverhältnis ansieht, wird man relativ schnell feststellen, dass sich diese Option nicht wirklich lohnen wird. Deshalb kann ich diese Möglichkeit zum Verwenden von IHG Punkten, nicht empfehlen.
Der Vollständigkeit halber findet Ihr hier die Liste aller teilnehmender Partner Airlines zu denen Ihr IHG Punkte umwandeln könnt.

Möglichkeit 6, mit IHG Punkte Flüge buchen:

Ebenfalls hoch hinaus mit Euren Punkten könnt Ihr mit der IHG Rewards Club Flights Anywhere Funktion.
Ihr könnt über IHG prinzipiell jeden Flug buchen – dabei kauft IHG Euer Flugticket und berechnet Euch dafür eine bestimmte Anzahl an Punkten.
Zur Veranschaulichung habe ich folgenden Flug als Beispiel herausgesucht:
Ein Flug von Wien (VIE) nach London-Heathrow (LHR) und retour mit British Airways, kostet in der Economy Class 68.000 IHG Punkte pro Person.

Der BA-Flug von VIE nach LHR und retour. © Flightsanywhere.ihg.com

Der selbe Flug mit Austrian Airlines würde sogar 137.000 IHG Punkte kosten.

Der OS-Flug von VIE nach LHR und retour. © Flightsanywhere.ihg.com

Wenn man nun die selben Flüge bei den Airlines bucht, würde man bei British Airways 120 USD und bei Austrian Airlines 265 USD bezahlen. Wenn man sich nun wieder den Gegenwert eines Punktes ausrechnet, nämlich 0,18 USD-Cent und 0,19 USD-Cent, wird man feststellen, dass sich diese Option nicht lohnt.

Möglichkeit 7, IHG Punkte übertragen:

IHG bietet auch die Möglichkeit, dass ein Mitglied seine Punkte auf das Konto eines anderen Mitgliedes überträgt. Dies ist in Paketen zu je 1.000 Punkte möglich und es fällt dabei eine Gebühr in Höhe von 5 USD pro Punktepaket an.
Wer nun denkt, dass er einfach in 1.000er Schritte seine bereits gesammelten Punkte einem anderen Mitglied überweisen kann, der liegt leider falsch.
Denn es können nämlich nicht die eigenen Punkte übertragen werden.

Gewünschtes Punktepaket auswählen und Daten des anderen Mitgliedes eingeben. © Storefront.points.com

Um Punkte übertragen zu können, müssen diese zuvor gekauft werden und zwar zum bereits erwähnten Preis von 5 USD je 1.000 Punkte. Anschließend werden die gekauften Punkte jedoch nicht Eurem Konto gutgeschrieben, sondern direkt dem Konto des Mitgliedes an welches Ihr die Punkte überweisen wollt.
Was dabei sehr positiv auffällt ist, dass die Anzahl der Punkte, die ein Mitglied übertragen oder erhalten darf, nicht begrenzt ist.

Möglichkeit 8, IHG Punkte spenden:

Wer mit seinen IHG Punkten den Menschen helfen möchte die Hilfe brauchen, ist bei der IHG Foundation goldrichtig. Die IHG Foundation unterstützt gemeinnützige Projekte weltweit und unterstützt Länder, die durch eine Naturkatastrophe erschüttert worden sind.
Ihr habt dabei die Möglichkeit zwischen 2.500 bis 10.000 Punkte zu spenden.
Ihr habt keine Punkte auf Eurem Mitgliedskonto, möchtet die IHG Foundation aber trotzdem unterstützen? Dann empfiehlt sich der Punktekauf im Rahmen einer 100% Aktion, denn so habt Ihr beispielsweise “nur“ Geld für 20.000 Punkte ausgegeben, könnt aber satte 40.000 Punkte spenden.

Was ist nun die Beste Option um IHG Rewards Club Punkte einzulösen?

Ihr habt nun die verschiedenen Optionen gesehen, die Euch der IHG Rewards Club zur Einlösung Eurer Punkte bietet. Da man beim Einlösen der Punkte im Rahmen von Reward Nights den höchsten Gegenwert erzielt, finde ich, dass Eure Punkte hier am sinnvollsten eingesetzt werden.
Ob Ihr nun den gesamten Aufenthalt mit Punkten bezahlen sollt, oder von der Points & Cash Funktion Gebrauch machen solltet, hängt davon ab, mit welcher Option Ihr den besten Wert erzielen könnt.
Und nicht vergessen, die IHG PointBreaks können durchaus den besten Deal versprechen.


Hier geht es weiter zum Kapitel:

….oder zurück zu den Kapiteln:


Schreibe einen Kommentar