Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Payback – Punkte sammeln

Chipsi 0

Zuletzt aktualisiert am 2. August 2020

Wie sammelt man Payback Punkte?

Bevor wir uns nun gleich mit dem Sammeln von Payback Punkten befassen, möchte ich Euch noch kurz die beiden Punktearten erklären.
In der Welt von Payback gibt es, wie bereits erwähnt, zwei Arten von Punkten – die “Basispunkte” und die “Extrapunkte”.
Als “Basispunkte” werden jene Punkte bezeichnet, die Ihr für Euren Einkauf regulär gutgeschrieben bekommt. Bei den meisten Partnern sind das 1 Punkt je 2 EUR Umsatz.
Als “Extrapunkte” hingegen werden alle Punkte bezeichnet, die Ihr auf Grund von Aktionen bei einem bestimmten Partner, oder durch Payback Gutscheine ((e)Coupons) zusätzlich zu den Basispunkten erhaltet.

Möglichkeit 1, Partner vor Ort und Online:

Payback Punkte sammelt Ihr entweder bei den zahlreichen Payback Partnern vor Ort, oder aber auch bei den diversen Online Partnern.
Bei den Partnern vor Ort, sammelt Ihr durch die Vorlage Eurer (virtuellen) Kundenkarte Punkte.
Bei den meisten Online-Partnern, ist entweder die Eingabe Eurer Kundennummer während des Bestellprozesses erforderlich, oder Eure Kundennummer wird automatisch hinterlegt, wenn Ihr Euch über Payback zu dem gewünschten Partner verbinden lässt.

Unter Anderem stehen Euch bei Payback Deutschland diese Online Partner zur Verfügung. © Payback.de
Wichtig – über Payback zu dem Partner verbinden lassen! © Payback.de

Bitte beachtet, dass Eure Online Einkäufe bei den meisten Partnern nur dann bepunktet werden können, wenn Ihr in Eurem Payback Kundenkonto eingeloggt seit und Ihr Euch über Payback zu dem jeweiligen Partner verbinden lasst.
Dazu wählt Ihr einfach den gewünschten Partner aus und drückt auf “Jetzt shoppen”.

Worum handelt es sich bei Payback (e)Coupons?

Als Payback (e)Coupons werden spezielle Gutscheine bezeichnet, die das Sammeln von Punkten erst richtig attraktiv und lohnenswert machen.
Mit diesen (e)Coupons lässt sich nämlich die Punktegutschrift Eures Einkaufes deutlich erhöhen.
Ihr erhaltet sie entweder als Papiercoupon bei den Partnern vor Ort, als Papiercoupon per Post, als eCoupon in Eurem Onlinekonto, oder als eCoupon in der Payback App.

eCoupon Beispiele aus meinem Kundenkonto. © Payback.de

Wie man auf dem Bild sehen kann, lässt sich entweder die Gutschrift der Basispunkte um einen bestimmten Wert erhöhen, oder es lassen sich eine durchaus beachtliche Menge an Extrapunkten sammeln.
Dazu zwei Beispiele:

  1. Wir kaufen bei Fressnapf um 40 EUR ein.
    Da bei diesem Partner eine Sammelrate von 1 Punkt pro 2 EUR Umsatz herrscht, würden wir für unseren Einkauf nun regulär 20 Basispunkte erhalten.
    Verwenden wir nun jedoch den 10fach °P (e)Coupon, würden wir anstatt der regulären 20 Punkte, 200 Payback Punkte erhalten, was doch einen erheblichen Unterschied darstellt.
    (Diese 200 Punkte würden sich wie folgt zusammensetzten: 20 Basispunkte + 180 Extrapunkte).
  2. Wir kaufen bei Saturn um 200 EUR ein.
    Auch bei Saturn besteht eine Sammelrate von 1 Punkt pro 2 EUR Umsatz – somit würden wir 100 Basispunkte erhalten.
    Nutzen wir für diesen Einkauf nun den 500 Extra °P eCoupon, so würden uns insgesamt 600 Punkte gutgeschrieben werden.
    (Diese 600 Punkte würden sich wie folgt zusammensetzten: 100 Basispunkte + 500 Extrapunkte).

Bitte beachtet, dass Ihr Euren Papiercoupon vor der Bezahlung zusammen mit Eurer Payback Kundenkarte an der Kassa vorweisen müsst. Nutzt Ihr einen eCoupon, so muss auch dieser vor der Bezahlung in Eurem Onlinekonto bzw. in der App aktiviert werden. Eine nachträgliche Aktivierung ist nicht möglich. Ebenso ist jeder (e)Coupon nur einmalig, für einen bestimmten Zeitraum, bei dem angegebenen Partner gültig.

Möglichkeit 2, Payback Kreditkarten:

Die Payback American Express. © Payback.de

Payback Deutschland bietet insgesamt 3 verschiedene Kreditkarten an, mit denen Ihr bei deren Verwendung Payback Punkte sammeln könnt.
Ihr habt die Auswahl zwischen der Payback American Express, der Payback Visa Flex, sowie der Payback Visa PrePaid Kreditkarte.
Wie viele Punkte Ihr mit den Payback Kreditkarten sammelt, varriert dabei zwischen den einzelnen Karten.
In den Detailbeschreibungen der deutschen Bonusprogramm-Kreditkarten, findet Ihr auch alle Payback Kreditkarten.
Leider bietet zur Zeit nur Payback Deutschland solche Kreditkarten an.
Ob und wann dies auch für österreichische Payback Kunden möglich sein wird, ist leider noch nicht absehbar. Sollte es jedoch zukünftig auch österreichische Payback Kreditkarten geben, werde ich Euch selbstverständlich darüber informieren.

Möglichkeit 3, American Express Kreditkarten:

AMEX Membership Rewards Punkte zu Payback transferieren. © Chipsitravel.at

Wer im Besitz einer American Express Kreditkarte ist, der kann auch im dazugehörigen Membership Rewards Programm bis zu 1,5 Punkte je 1 EUR Kartenumsatz sammeln.
Diese Membership Rewards Punkte lassen sich anschließend zu vielen anderen Bonusprogrammen – überwiegend Airline- und Hotelbonusprogramme – transferieren.
Jedoch findet sich unter diesen Transferpartnern auch Payback.
Im Verhältnis von 2 Membership Rewards Punkten zu 1 Payback Punkt lassen sich Eure gesammelten Punkte von AMEX zu Payback transferieren.
Somit ist es möglich, mit American Express Kreditkarten auch Payback Punkte zu sammeln.
Allerdings beschränkt sich auch diese Möglichkeit leider wieder nur auf die deutschen AMEX Kreditkarten und die deutschen Payback Kunden. Ebenso ist bis Dato noch nicht bekannt, ob dies in Zukunft auch für die österreichischen Kunden möglich sein wird.

Möglichkeit 4, Payback Pay:

Mit Payback Pay ganz bequem vor Ort mobil bezahlen und punkten. © Payback.de

Payback Pay ist die mobile Payment Lösung von Payback und ermöglicht das bargeldlose Bezahlen über die Payback App mit dem Smartphone.
Nutzt Ihr Payback Pay zur Bezahlung, so könnt Ihr einige Extrapunkte sammeln.
Um Payback Pay verwenden zu können, müsst Ihr Euch zuerst die Payback App herunterladen – anschließend hinterlegt Ihr in der App sicher Eure Bankverbindung und Adressdaten – in weiterer Folge müsst Ihr noch eine Payback Pay Pin oder Euren Fingerabdruck für die Freigabe von Zahlungen festlegen. Habt Ihr das erledigt, könnt Ihr ganz einfach durch scannen des QR-Codes mobil bezahlen.

Diese acht Partner sind aktuell Payback Pay Partner. © Payback.de

Zur Zeit bieten nur die acht oben zu sehenden Partner die Möglichkeit mit Payback Pay zu bezahlen.
Payback Pay zur Bezahlung in Online Shops zu verwenden, ist leider nicht möglich.
Ebenso steht Payback Pay aktuell auch nur Kunden mit einem Wohnsitz in Deutschland, sowie einem deutschen Bankkonto zur Verfügung.

Möglichkeit 5, Payback Freundschaftswerbung:

Für jeden erfolgreich geworbenen Freund gibt es 200 Punkte! © Payback.de

Mit der Payback Freundschaftswerbung könnt Ihr Payback Euren Freunden weiterempfehlen und dafür eine Belohnung in Form von 200 Payback Punkten kassieren.
Um die Freundschaftswerbung nutzen zu können, müsst Ihr die Aktionsseite von Payback besuchen und Euch dort in Euer Kundenkonto einloggen.
Anschließend braucht Ihr nur das Formular auszufüllen und schon könnt Ihr eine Person werben.
Registriert sich die von Euch geworbene Person binnen drei Monate und sammelt innerhalb dieser drei Monate mindestens einmal Payback Punkte, so wird ca. sechs Wochen später die Punktebelohnung auf Eurem Konto gutgeschrieben.
Da die Freundschaftswerbungen keiner bestimmten Anzahl an Werbungen unterliegt, könnt Ihr so viele Personen wie Ihr wollt werben und somit einige Punkte zusätzlich sammeln.

Wann werden Payback Punkte gutgeschrieben?

Laut Payback kann die Gutschrift der Basispunkte zwischen den einzelnen Partnern variieren, jedoch erfolgt erfahrungsgemäß die Gutschrift in der Regel innerhalb weniger Stunden / Tage.
Die Gutschrift von Extrapunkten (Coupons, Aktionen) erfolgt allerdings nicht sofort.
Je nach Aktion werden die Extrapunkte erst bis zu 4 Wochen nach Ablauf der Aktion / des (e)Coupons auf Eurem Konto gutgeschrieben.
Meistens ist auf den (e)Coupons vermerkt, in welcher Zeitspanne die Punktegutschrift erfolgt.

Beispiel eines Punktestandes von Payback Österreich. © Payback.at

Es gilt jedoch zu beachten, dass die Punkte, die bei Einkäufen der Online Partner gesammelt wurden, zunächst in gesperrter Form gutgeschrieben werden. Das heißt, diese Punkte werden zwar in Eurem Punktekonto angezeigt, sind aber noch nicht zur Einlösung bereit.
Das Entsperren dieser Punkte kann bis zu 6 Wochen in Anspruch nehmen – erst dann könnt Ihr über diese Punkte frei verfügen.

Was tun, wenn mir keine Punkte gutgeschrieben wurden?

Leider kann es das Ein oder Andere Mal vorkommen, dass nach Ablauf etwaiger Zeitspannen / Fristen trotzdem keine Punkte auf Eurem Konto gutgeschrieben wurden.
Solltet Ihr in solch eine Situation kommen, ist das noch lange kein Grund zur Verzweiflung.
Payback bietet Euch hierfür ein Kontaktformular an.
Habt Ihr das entsprechende Formular ausgefüllt, wird es von Payback überprüft und die fehlenden Punkte werden (sofern Anspruch darauf besteht) auf Eurem Konto nachkreditiert.
Bitte beachtet, dass Ihr für die Beantragung fehlender Punkte einen Kaufnachweis benötigt.
Hier findet Ihr das Kontaktformular für Österreich und Deutschland.

Welchen Wert haben Payback Punkte?

Der Wert eines einzelnen Payback Punktes ist leider sehr gering.
1 Payback Punkt entspricht 1 EUR-Cent → 100 Payback Punkte haben somit den Wert von 1 EUR.
Wie Ihr bei den Einlösemöglichkeiten nachlesen könnt, können Payback Punkte auch 1:1 in Miles & More Prämienmeilen umgewandelt werden – in diesem Fall hat dann 1 Payback Punkt den Wert von 1 Miles & More Prämienmeile.

Wie lange sind Payback Punkte gültig?

Payback Punkte sind ab dem Zeitpunkt der Gutschrift für die Dauer von 36 Monaten gültig.
Nach Ablauf dieser Frist, verfallen die Punkte jeweils zum 30. September eines Kalenderjahres.

Lassen sich Payback Punkte vor dem Verfall schützen?

Leider gibt es keine Möglichkeit seine gesammelten Payback Punkte vor einem Verfall zu bewahren.
Die einzigen Alternativen sind somit nur die Umwandlung der Punkte in Miles & More Prämienmeilen, oder die Einlösung der Punkte gegen eine Prämie.


Bereits fleißig gepunktet und zum Umwandeln in Flugmeilen bzw. zum alternativen Einlösen bereit?
Hier geht es weiter zum Kapitel:

….oder zurück zur:


Schreibe einen Kommentar