Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Hilton Honors – Statusstufen

Chipsi 0

Zuletzt aktualisiert am 30. Juli 2020

Welche Vorteile habe ich als Hilton Honors Mitglied?

Welche Vorteile Ihr als Hilton Honors Mitglied genießt, ist davon anhängig, welchen Status Ihr im Programm besitzt. Bei Hilton gibt es hierfür insgesamt 4 Statusstufen – “Member”, “Silver”, “Gold” & “Platinum”.
Je höher der Status, umso mehr Privilegien erhaltet Ihr auch.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist HH-2.png.
Die 4 Hilton Honors Statusstufen. © Hilton.com

Während Ihr den Member Status ganz einfach durch die kostenlose Anmeldung zum Hilton Honors Programm erhaltet, muss man sich hingegen ab dem Silver Status dafür qualifizieren.
Um sich für einen bestimmten Status zu qualifizieren, benötigt Ihr entweder eine definierte Anzahl an Hilton Honors Basispunkten, Übernachtungen oder Aufenthalten innerhalb eines Kalenderjahres.

Doch was ist nun der Unterschied zwischen Übernachtung und Aufenthalt?
Als Übernachtung ist jede verbrachte Nacht in einem Hotel des Hilton Portfolios definiert – wenn Ihr also 7 Tage bei Hilton verbring, werden Euch 7 Übernachtung angerechnet.
Als Aufenthalt werden alle aufeinander folgende Übernachtungen im gleichen Hotel bezeichnet – das gilt auch wenn mehrere Buchungen aneinander gereiht werden und jeden Tag neu ein- und ausgecheckt wird. Die Anzahl der Aufenthalte könnt Ihr also nicht künstlich erhöhen.

Bitte achtet darauf, dass nur Aufenthalte und Übernachtungen angerechnet werden, die Ihr über einen offiziellen Buchungsweg von Hilton (die Hilton Webseite, die Hilton Honors App, das Hilton Callcenter, oder direkt in einem Hilton Hotels & Resorts) gebucht habt.
Buchungen über einen Drittanbieter werden nicht zur Statusqualifikation berücksichtigt!
Prämienaufenthalte – also mit Hilton Honors Punkten gebuchte Aufenthalte – werden für den Statuserwerb allerdings schon angerechnet, da sich diese auch nur über Hilton buchen lassen.

Ein wenig komplizierter wird es, wenn Ihr über das Sammeln von Basispunkten einen höheren Status erreichen möchtet. Auch hierbei ist die wichtigste Voraussetzung, dass Euer Aufenthalt bonusberechtigt ist – also über einen offiziellen Hilton-Buchungsweg gebucht wurde.
Nur dann erhaltet Ihr Basispunkte wie folgt:
Für jeden bonusberechtigten USD (oder im Gegenwert einer anderen Währung), der auf der Hotelrechnung des einzelnen Mitglieds für Aufenthalte in teilnehmenden Hotels des Hilton Portfolios ausgewiesen wird, erhaltet Ihr Hilton Honors Basispunkte.
Vereinfacht gesagt bedeutet das, dass Ihr für jeden ausgegebene USD im Hotel, Basispunkte erhaltet.
Wie viele Basispunkte Ihr je USD genau erhaltet, hängt von der jeweiligen Hilton Marke ab.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist HH-3.png.
Wie viele Punkte je USD Ihr erhaltet, hängt auch von Eurem Status ab. © Hilton.com

Außerdem könnt Ihr für bis zu 4 Zimmer pro Aufenthalt Basispunkte sammeln, solange diese bonusberechtig sind.

Habt Ihr den Silver Status oder einen höheren Status erreicht, so ist dieser im Qualifikationsjahr und dem darauf folgenden Jahr gültig.
Um den aktuellen Status nicht zu verlieren, bzw. einen Anderen zu erreichen, müsst Ihr Euch innerhalb dieser Zeit neu für einen Status qualifizieren.

Da wir nun wissen, wie man sich Mittels Basispunkten, Übernachtungen und Aufenthalten für einen Hilton Honors Status qualifizieren kann, schauen wir uns nun die genauen Statusanforderungen an.
Dabei genügt jeweils das Erfüllen von einer Bedingung um den Status zu erlangen bzw. zu erhalten.

Member Status:

  • Es genügt die kostenlose Anmeldung zum Hilton Honors Program

Silver Status:

  • 4 Aufenthalte in einem Kalenderjahr, oder
  • 10 Übernachtungen in einem Kalenderjahr, oder
  • 25.000 Basispunkte in einem Kalenderjahr

Gold Status:

  • 20 Aufenthalte in einem Kalenderjahr, oder
  • 40 Übernachtungen in einem Kalenderjahr, oder
  • 75.000 Basispunkte in einem Kalenderjahr, oder
  • Der Besitz der Hilton Honors Kreditkarte, oder
  • Der Besitz der American Express Platinum Kreditkarte

Diamond Status:

  • 30 Aufenthalte in einem Kalenderjahr, oder
  • 60 Übernachtungen in einem Kalenderjahr, oder
  • 120.000 Basispunkte in einem Kalenderjahr, oder
  • 20.000 Euro Gesamtumsatz mit der Hilton Honors Kreditkarte in einem Kalenderjahr

Jetzt wisst Ihr bereits, welche Bedingungen Ihr für die jeweiligen Statuslevel erfüllen müsst.
Bevor wir uns nun mit den verschiedenen Privilegien beschäftigen, gibt es ein wichtiges Detail unbedingt zu beachten. Damit Ihr während Eures Aufenthaltes bei Hilton Anspruch auf Statusvorteile habt, muss es sich bei der Buchung zwingend um eine offizielle Buchung handeln!
Wurde die Buchung über einen Drittanbieter abgewickelt, so habt Ihr keine Ansprüche auf Statusprivilegien.
Mittels Punkte bezahlte Prämienaufenthalte, zählen natürlich schon zu einer offiziellen Buchung.

Diese Vorteile erhaltet Ihr abhängig von Eurem Status. © Hilton.com

Member Status:

  • Garantierte Ermäßigung – Hilton Honors Mitgliedern steht ein exklusiv ermäßigter Preis zur Verfügung
  • Keine Resortgebühren auf Prämienaufenthalte
  • Digitaler Check-in und Zimmerauswahl über Euer Mobilgerät
  • Kostenfreies Standard-Wlan im Zimmer und in der Lobby
  • Kostenfreier Aufenthalt für den zweiten Gast
  • Späterer Check-out

Silver Status:

  • Alle Member Benefits plus
  • 20% mehr Hilton Honors Basispunkte sammeln
  • Bei Prämienbuchungen von mindestens 5 Nächten, die vollständig mit Punkten bezahlt werden, ist die 5. Nacht kostenfrei
  • 2 kostenfreie Flaschen Mineralwasser pro Aufenthalt

Gold Status:

  • Alle Silver Benefits plus
  • 80% mehr Hilton Honors Basispunkte sammeln
  • Zimmerupgrade je nach Verfügbarkeit
  • Je nach Hotel 100 bis 1.000 Hilton Honors Bonuspunkte pro Aufenthalt oder ein täglich kostenfreies kontinentales Frühstück für 2 Personen / Snacks / Getränke
  • Zugang zur Executiv Floor Lounge für Sie und einen zweiten Gast im selben Zimmer (dieser Zugang wird nur nach einem Zimmerupgrade für den Executiv Floor oder einem anderen entsprechenden Zimmer gewährt)
  • Bei 40 und 50 Übernachtungen jeweils 10.000 Bonuspunkte extra

Diamond Status:

  • Alle Gold Benefits plus
  • 100% mehr Hilton Honors Basispunkte sammeln
  • 48 Stunden Zimmergarantie
  • Zugang zur Executiv Floor Lounge (unabhängig von Zimmerkategorie)
  • Bei 60 Übernachtungen und Erreichen des Diamond Status, könnt Ihr den Gold Status einer weiteren Person schenken. Bei 100 Übernachtungen sogar einen zweiten Diamond Status.
  • Qualifizierte Hilton Honors Diamond Mitglieder können ihren Status einmalig auch ohne erfolgreiche Requalifizierung für das Folgejahr verlängern lassen.
  • Bei 60 Übernachtungen einmalig 30.000 Bonuspunkte extra

Der Hilton Honors Lifetime Diamond Status

Über die 4 bereits angeführten Statusstufen, gibt es bei Hilton auch noch einen sogenannten Lifetime Status. Dieser “lebenslange” Status ist somit der höchste Status den man bei Hilton erreichen kann.
Wer den Lifetime Status einmal erreicht hat, muss sich nie wieder um eine Requalifizierung kümmern, denn Euch bleicht dieser Status bis zum Ende Eures Lebens (bzw. solange es den Status im Programm gibt) mit allen Vorzügen erhalten. Die Privilegien basieren dabei auf dem Diamond Status.

Während man sich für den Gold Status noch relativ einfach qualifizieren kann und auch der Diamond Status durchaus gut zu erreichen ist, ist der Weg zum “ewigen” Status doch etwas schwieriger.

Qualifikationen:

  • 10 Jahre lang Diamond Stauts (diese 10 Jahre müssen nicht aufeinander folgend sein) und
  • 1.000 Übernachtungen (während der gesamten Mitgliedschaft im Programm), oder
  • 2.000.000 gesammelte Basis Punkte (während der gesamten Mitgliedschaft im Programm)

Privilegien:

Offiziell bringt der Lifetime Diamond Status leider keine zusätzlichen Benefits.
Dies bedeutet jedoch nicht zwingend, dass der einzige Vorteil, nur die unendliche Gültigkeit des Status ist.
Ich selbst habe zwar mit dem Lifetime Status noch keine Erfahrungen, allerdings berichten Lifetime Statusinhaber von einem Geschenk sowie von einem Punktebonus beim Erreichen des Status.
Vor Ort dürften sich die Privilegien dann auf eine noch bessere Behandlung und Upgrades in die höchste verfügbare Zimmerkategorie inklusive Suiten beziehen.

Hilton Honors – Chipsitravel Kommentar

Ich persönlich finde, dass das Hoteltreueprogramm Hilton Honors für all Jene, die Ihren Fokus auf das Sammeln von Vielfliegermeilen legen, auf Grund des sehr schlechten Tauschverhältnis, eher uninteressant ist.
Wer jedoch viel unterwegs ist und sich für die Hotels der Hilton Group begeistern kann, ist bei Hilton Honors absolut richtig. Zum Einen findet Ihr fast überall auf der Welt ein Hotel der Hilton Group, zum Anderen genießt Ihr je nach Status auch wirklich tolle Vorteile.
Auch das Sammeln von Hilton Honors Punkten ist Dank der zahlreichen Möglichkeiten – speziell mit der Hilton Honors Kreditkarte – jederzeit ganz einfach möglich.
Wer seine Punkte geschickt einlöst, kann selbst bei den teuren Hilton Hotels viel Geld sparen.


Ist noch etwas unklar?
Hier geht es zurück zu den Kapiteln:

Wichtiger Hinweis!

Sämtliche in den Hilton Honors Beiträgen aufgezeigte Punkte- / Bargeldpreise, Sammelraten und Transferverhältnisse sind beispielhaft anzusehen. Diese Angaben waren zum Zeitpunkt der Beitragserstellung gültig und können zum jetzigen Zeitpunkt abweichend sein. Wir sind jedoch bemüht, diese Angaben in unseren Beiträgen stets aktuell zu halten. Achtet hierfür bitte auf die “Zuletzt aktualisiert” Daten zu Beginn der Beiträge.


Schreibe einen Kommentar